baustoffPARTNER - Baubranche aktuell

Namen und Neuigkeiten

 

Novoferm | 5. Mai 2014

Übernahme von Alpha Deuren stärkt Position im europäischen Markt

Novoferm, einer der großen europäischen Systemanbieter von Türen, Toren, Zargen und Antrieben, übernimmt, vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden, das niederländische Unternehmen Alpha Deuren International B.V., einen der namhaften Sektionaltor-Hersteller Europas. Mit dieser Übernahme stärkt Novoferm konsequent seine internationale Stellung, insbesondere im Bereich der Industrietore.

Sie unterzeichneten den Vertrag: Erik Scheepers, CEO Alpha Deuren (l.) und Rainer Schackmann, CEO Novoferm. © obs/Novoferm

Sie unterzeichneten den Vertrag: Erik Scheepers, CEO Alpha Deuren (l.) und Rainer Schackmann, CEO Novoferm. © obs/Novoferm

»Durch diese Übernahme bauen wir unser Leistungsportfolio konsequent aus und schärfen nachhaltig unser Profil im internationalen Wettbewerb. Alpha Deuren passt sowohl operativ als auch strategisch perfekt zu Novoferm. Beide Unternehmen teilen die gleiche Unternehmensphilosophie von Innovationsstärke, kompromissloser Qualität und Zuverlässigkeit. Zudem eröffnet diese strategische Weichenstellung uns zahlreiche Synergieeffekte, insbesondere im Bereich der Industrietore«, so Rainer Schackmann, CEO der Novoferm Gruppe, zu den Hintergründen. »Die Novoferm Gruppe produziert bereits heute in zwei Werken in den Niederlanden Industrietore für den europäischen Markt. Das Produkt-Portfolio von Alpha Deuren ergänzt das Novoferm-Produktspektrum in idealer Weise«, so Schackmann weiter.

Die Alpha Deuren International B.V. mit Sitz in Didam nahe Arnheim beschäftigt rund 150 Mitarbeiter. Seine heutige Marktposition erreichte das Unternehmen innerhalb von nur 19 Jahren. Die Fertigung ist hoch automatisiert, sehr effizient und ideal auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. Alpha Deuren ist in Ländern wie Deutschland,

Frankreich und den Niederlanden besonders präsent und distribuiert ausschließlich über den Fachhandel. Zur Produktpalette des Unternehmens gehören neben ISO- und Alu-Sektionaltoren für Industriebauten auch Garagentore für den Wohnungsbau.

Die erfolgreiche Unternehmensentwicklung der letzten 19 Jahre werde sich durch die Zugehörigkeit zu Novoferm weiter verstärken. Erik Scheepers, Gründer und CEO von Alpha Deuren, sieht in dem Zusammengehen der beiden Unternehmen denn auch einen wichtigen Entwicklungsschritt für Alpha Deuren: »Ich bin über das Zusammengehen

mit Novoferm als starkem Partner sehr glücklich. Hier weiß ich unser Unternehmen in guten Händen. Ich bin sicher, dass wir auf diese Weise in Zukunft noch erfolgreicher sein werden.« Eine entsprechende Vereinbarung zur Übernahme wurde am 30. April unterzeichnet. Die Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus.

Mit über 2000 Mitarbeitern ist Novoferm einer der großen europäischen Systemanbieter von Türen, Toren, Zargen und Antrieben für den privaten, gewerblichen und industriellen Einsatz. 1955 in Rees am Niederrhein gegründet, produziert das Unternehmen heute an  verschiedenen Standorten in Westeuropa und Asien und vertreibt Produkte in viele Länder der Welt. Seit Oktober 2003 gehört Novoferm

zur japanischen Sanwa Holdings Gruppe.

Ähnliche Themen

NOVOFERM | 16. Juni 2018

»AUFBAU«-Fachtage in Dortmund und Leonberg

NOVOFERM | 11. Mai 2015

Vom Niederrhein in die ganze Welt

NOVOFERM | 14. April 2015

Vom Niederrhein in die ganze Welt