baustoffPARTNER - Baustoff-Branche aktuell

Im Blickpunkt

HASIT | 19. Mai 2018 | Im Blickpunkt

Mit Denkvorsprung auf dem Weg in die digitale Welt

Als Franz Haslberger sen. aus Freising vor 50 Jahren im nahen Eichenkofen sein erstes Produktionswerk für Schweißmörtel in Betrieb nahm, hatte er sicher eine klare Vorstellung davon, was Kalk als Basis für natürliche Baustoffe leisten kann. Dass er mit der Gründung von HASIT den Grundstein gelegt hat für die mit etwa 2 500 Mitarbeitern heute in 19 Ländern Europas tätige FIXIT-Gruppe, zu der die HASIT Trockenmörtel GmbH gehört, hat er sich wohl nicht träumen lassen. Neben dem Kalk-Spezialisten spielen inzwischen vier weitere Marken in einem Team, das auf gemeinsame Werte baut und dabei dezentral organisiert ist. Wenn es aber um das Thema »Digitalisierung« geht, hat Hanswilli Jenke, CEO der FIXIT-Gruppe, die Zügel fest in der Hand: Alle digitalen Bausteine rund um Apps, Firmen-Webseite und Online-Services hat er vor zwei Jahren zur Chefsache gemacht. Im Gespräch mit dem baustoffPARTNER berichtet er, was bereits erreicht ist und wo die Reise hingeht. mehr

SIMONSWERK | 21. April 2018 | Im Blickpunkt

Sich immer wieder neu erfinden: Auch nach 125 Jahren gehen die Ideen nicht aus

»Der Zeit stets eine Nasenlänge voraus sein« – für Simonswerk gilt dieser Grundsatz nicht nur bei der Entwicklung neuer Produkte: Anspruch ist es, sich auch nach mehr als ­125-jähriger Firmengeschichte nicht auf dem Erfolg von gestern auszuruhen, sondern auch in Zukunft »hungrig« zu bleiben. Gegründet wurde der Hersteller von Bändern und Bandsystemen 1889 unter dem Namen H. Simons & Co im ostwestfälischen ­Rheda-Wiedenbrück. Heute zählt das Unternehmen mit knapp 590 Mitarbeitern zu den führenden Komplettanbietern hochwertiger Bandtechnik aus deutscher Produktion. Der baustoffPARTNER hat sich mit Vergangenheit und Zukunft von Simonswerk beschäftigt und wirft dabei einen genauen Blick auf das verdeckt liegende Bandsystem »Tectus Glas«, das neu für den Einsatz bei Ganz­glastüren entwickelt wurde. mehr

VELUX | 24. März 2018 | Im Blickpunkt

Vom Dachfensterhersteller zum Raumklima-Pionier: Velux und die Vision von Licht, Luft und Lebensqualität

Vor mehr als 75 Jahren hat der Däne Villum Kann-Rasmussen das erste Velux-Dachfenster erfunden. Seine Idee: Licht, Luft und Lebensqualität unter das Schrägdach zu bringen. Mit der Wahl des Firmennamens hat er seine Vision verdeutlicht: Aus »Ventilation« (Belüftung) und »Lux« (Licht) machte er Velux. Das erste Modell des Ingenieurs, ein einfaches Klappfenster aus Holz, hatte freilich mit den High-Tech-Produkten des heute weltweit erfolgreichen Konzerns nicht viel zu tun. Umgekehrt sind im Unternehmen von heute die Ideen des Firmengründers greifbar, wie sich zum Beispiel auf der Dach+Holz gezeigt hat: Der weltweit führende Dachfenster-Hersteller hat am 800 m2 großen Messestand nicht nur neue Produkte und Lösungen präsentiert, sondern wollte Verarbeiter und Bauherren sensibilisieren für das Thema »Tageslicht« und dessen unterschätzte Wirkung auf das menschliche Wohlbefinden. mehr

GHM | 17. Februar 2018 | Im Blickpunkt

Dach+Holz 2018: Alle Augen richten sich auf Köln

Vom 20. bis 23. Februar öffnet auf dem Messegelände Köln mit der Dach+Holz International der wichtigste Treffpunkt für Dachdecker und Zimmerer in ganz Europa seine Tore. Gemeinsam
mit den beiden Trägerverbänden, dem Zentralverband des Deutschen Dach­deckerhandwerks und Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister, hat die Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM)
einige Neuerungen entwickelt. mehr

NÜRNBERG MESSE | 17. Februar 2018 | Im Blickpunkt

Fensterbau Frontale: Schaufenster der Branche wird 30 – Holz-Handwerk zeigt parallel Trends rund ums Thema Holz

Die Erfolgsmesse für Fenster, Tür und Fassade stellt die Weichen für ihr Jubiläumsjahr: Vom 21. bis 24. März findet die Fensterbau Frontale im Messezentrum Nürnberg statt – seit nunmehr 30 Jahren. Nach einer Rekordveranstaltung im Jahr 2016 sind die Vorbereitungen in vollem Gange. Gleichzeitig öffnet die Holz-Handwerk ihre Tore: Parallel mit der Fensterbau Frontale kommen vom 21. bis 24. März im Messezentrum Nürnberg erneut Schreiner, Zimmerer und Fachhändler sowie Experten des Möbel- und Innenausbaus zusammen, um sich über die neuesten Trends der Holzbe- und -verarbeitung zu informieren. mehr