baustoffPARTNER - Baubranche aktuell

Top-Themen

 

Bosch | 21. März 2013

Schwindelfrei und ohne Kabel

An einem 60 Meter hohen Hotelturm in Bad Zurzach sollten letzte Verankerungen für ein Werbeplakat angebracht werden. Für für beste Bohrleistung ohne Kabel sorgte der Bosch Akku-Bohrhammer „GBH 18 V-EC Professional“.

03_13_bp_titel_bosch

Als ausgebildeter Industriekletterer ist Bernhard Witz spezialisiert auf Arbeiten am hängenden Seil. Höchste Sicherheitsstandards sind dabei ebenso seine ständigen Begleiter wie ein leistungsstarkes Equipment. So auch bei seinem aktuellen Einsatz: Am Wahrzeichen des schweizerischen Kurorts Bad Zurzach, einem mehr als 60 Meter hohen Hotelturm, sollen letzte Verankerungen für ein Werbeplakat angebracht werden.


Für die Sicherheit am Seil sorgt heute Supervisor Peter Gantner – für beste Bohrleistung ohne Kabel der Bosch Akku-Bohrhammer »GBH 18 V-EC Professional«.

Den Kurgästen, die sich im dampfenden Wasser des Thermalbads Bad Zurzach entspannen, bietet sich heute ein ganz besonderer Anblick: In 60 Metern Höhe, an einem Hotelturm direkt neben dem Thermalbad, setzt Industriekletterer Bernhard Witz die letzten Verankerungen für ein riesiges Werbeplakat. Überwacht und gesichert wird er dabei von seinem Sicherheitsverantwortlichen Peter Gantner. »Riggingarbeiten, also Arbeiten am hängenden Seil, können nur unter Berücksichtigung von höchsten Sicherheitsstandards umgesetzt werden. Höchstleistung wird dabei von allen Teammitgliedern verlangt – vom Kletterer, vom Supervisor und von den Werkzeugen«, erklärt Peter Gantner, während er die Sicherung von Bernhard Witz nochmals überprüft.

»Müssen uns auf das Akku-Werkzeug verlassen«

Bevor dieser schließlich über die Brüstung der Dachterasse klettert, hängt ihm Peter Gantner noch einen Team-Neuling an einen der zahlreichen Karabinerhaken des Sicherheitsgürtels. »Bei unseren Einsätzen müssen wir uns hundertprozentig auf ein Akku-Werkzeug verlassen können. Es muss leicht, aber für Bohrungen in Stahlbeton auch extrem leistungsfähig sein. Bei einem Arbeitsplatz ganz oben zählen jedes Gramm und jede Minute, die wir stemmen müssen«, weiß Bernhard Witz und gibt schließlich das Zeichen zum Abseilen.

Und kurze Zeit später wird’s dann auch für den »GBH 18 V-EC Professional« ernst: Bohrdurchmesser von 8-10 mm in Stahlbeton hat er zu bewältigen und kommt dabei erstaunlich schnell voran. Denn: Der Bohrhammer von Bosch erreicht eine Einzelschlagenergie von 1,7 Joule und ist mit der neuen Akku-Generation mit 4,0 Ah ausgestattet.

Damit besitzt das Gerät rund 35 % mehr Laufleistung als sein Vorgänger, bietet aber gleichzeitig das beste Verhältnis von Leistung zu Gewicht in seiner Klasse. Von seinem 2,6 Kilo leichte n Gewicht kann auch Bernhard Witz profitieren: »Super Leistung, super Gewicht!«, gibt er per Funkgerät durch. Die Effizienz des Bohrhammers beruht vor allem auch auf dem kohlebürstenfreien Bosch EC-Motor mit einem Wirkungsgrad von 80 %. Herkömmliche DC-Elektro-Motoren erreichen nur 60 bis 70 %. Darüber hinaus ist der Motor staubdicht, langlebig, vollkommen wartungsfrei und besonders kompakt. Und auch die weiteren Gerätevorteile wie eine zusätzliche Meißelfunktion, ein integriertes LED-Licht sowie eine Ladezustandsanzeige unterstreichen die Vielseitigkeit des Bohrhammers. Am Ende des Einsatzes strahlt daher nicht nur die Sonne über Bad Zurzach – die Begeisterung für ihren Beruf und den erfolgreichen Abschluss des Projektes stehen Bernhard Witz und Peter Gantner im Gesicht geschrieben: »Mit dem »GBH 18 V-EC Professional« würden wir uns jederzeit wieder abseilen.«