baustoffPARTNER - Baustoff-Branche aktuell

Innenbereich

VISOFT | 28. Dezember 2012 | Bad, Sanitär & Fliesen

Das perfekte Bild vom geplanten Raum

Planung als absolut fotorealistisches Bild: die perfekte Entscheidungsbasis. ©Visoft

Die typische Situation: Kunden, die mit der Entscheidung ringen. Lieber großformatige Fliesen? Helle? Im Verbund verlegt oder diagonal? Oder doch alles ganz anders? Hier kann professionelle 3D-Visualisierungssoftware Wunder wirken: Sie lässt Ideen, Pläne, Räume wie Wirklichkeit aussehen und schafft eine solide Basis für Entscheidungen ohne Reue. mehr

CERESIT BAUTECHNIK | 28. Dezember 2012 | Bad, Sanitär & Fliesen, Innenbereich

Verbesserte Funktionalität und neue Optik

Die Trio-Protect-Formel stammt von Henkel und schützt Fugen vor Mikroorganismen, Sporen und Schimmel. ©Ceresit Bautechnik

Ceresit hat sein gesamtes Fugen-Sortiment optimiert. Bekannte und zuverlässige Produkte wurden in ihren Eigenschaften noch stärker den Anforderungen des professionellen Verarbeiters angepasst. Mit »CE 40 Allround 1-10 Aquastatic« wurde zudem ein innovatives Produkt eingeführt, das mit der Trio-Protect-Formel aus der Henkel-Forschung ausgestattet ist. mehr

VFF | 28. Dezember 2012 | Fenster & Türen

300000 Beschäftigte – 34 Mrd. € Umsatz – 58000 Betriebe

Rund 300 000 Mitarbeiter, cirka 34 Mrd. € Jahresumsatz und insgesamt 58 000 Betriebe: mehr

CLASSEN | 28. Dezember 2012 | Bodenbeläge im Innenbereich

Mit Designböden positioniert

Der »comfort silent« in 8 mm Stärke verfügt über eine umlaufende, lackierte Fase, die eine schöne Verlegeoptik ermöglicht. ©Classen

Nach der Erstpräsentation auf der Domotex 2012 konnte sich Classen übers Jahr mit seinen D-Sign-Kombi-Böden sehr gut positionieren. Bei der Classen Gruppe wird ebenso die zunehmend verstärkte Nachfrage nach diesen kombinierten Bodenbelägen deutlich. Wasserfest, leise und hochbelastbar lauten die Attribute, die die entsprechenden Designboden-Kollektionen des Herstellers auszeichnen. Auf der BAU stehen »D-Sign floorings by Classen« im Focus. mehr

UZIN | 28. Dezember 2012 | Bodenbeläge im Innenbereich

Positionierung und Markenschärfung

Dr. H. Werner Utz – seit 34 Jahren aktiv im Unternehmen - sieht sich selbst als »bestes Beispiel für Nachhaltigkeit«. Besonders am Herzen liegt ihm der Handwerkernachwuchs. Soziale und ökologische Nachhaltigkeit ist für ihn kein Schlagwort, sondern fest verankert in der Unternehmensphilosophie. ©Rottstegge

Was steht 2013 auf der Agenda bei Uzin? Das Unternehmen gewährte anlässlich eines Pressetreffs in Leipzig einen ersten exklusiven Blick auf das, was im kommenden Jahr die »To-Do-Liste« anführt. Kurz gesagt, werden dies die Themen »Positionierung und Markenschärfung« sein, und das alles unter der Prämisse »Wir beherrschen unser Geschäft und führen unsere Kunden zum Erfolg«, bringt Beat Ludin, bei Uzin für die Marken verantwortlich, die Zielsetzung auf den Punkt. mehr

ZDB / Industrieverband Fliesen + Platten | 5. November 2012 | Bad, Sanitär & Fliesen

Hersteller und Verleger weiten Kooperation aus

Hans-Josef Aretz, Vorsitzender des Fachverbandes Fliesen und Naturstein im ZDB: »Immer mehr Betriebe ohne Fachwissen drängen auf den Markt.« © ZDB

Der Dachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und der Industrieverband Keramische Fliesen + Platten wollen künftig enger zusammenarbeiten. mehr

Bundesverband Pro Holzfenster | 5. November 2012 | Fenster & Türen

Teilnehmerrekord auf Branchentreff

Bei den Neuwahlen bestätigten die Mitglieder des Bundesverbandes ProHolzfenster e.V. den Vorstand in seinem Amt: Eduard Appelhans (2. v.r.) bleibt 1. Vorsitzender, links und rechts von ihm seine Stellvertreter Heinz Blumenstein und Karsten Häber. Rudi Walz (ganz links) ist Sprecher des 21-köpfigen Beirats.

Einen Teilnehmerrekord verzeichnete der 9. Kongress des Bundesverbandes ProHolzfenster (BPH) Mitte September in Zeulenroda: Mehr als 170 Fensterhersteller, Zulieferer, Planer und Partner besuchten den wohl wichtigsten Treff der Branche, um sich über Herausforderungen und Chancen im Bereich Holz-/HolzAlu-fenster und -fassaden zu informieren und den Austausch mit Referenten, Kollegen und Ausstellern zu suchen. mehr

Novoferm | 5. November 2012 | Fenster & Türen

Gezielte Werbung: der Türöffner für profitable Geschäfte

Zum Autor: Heinz-Franz Tempels ist Marketing-Manager bei Novoferm. Als Branchenkenner und versierter Marketing-Experte gehört es zu seinen Aufgaben, Novoferm und seine Geschäftspartner im Metallbau für eine erfolgreiche Marktbearbeitung zu vernetzen. © Novoferm

Henry Ford wird die Aussage zugeschrieben: »Fünfzig Prozent des Geldes bei der Werbung sind immer rausgeworfen. Man weiß aber nicht, welche Hälfte das ist.« Was um anno 1900 vielleicht richtig war, ist heutzutage allerdings nicht mehr zutreffend. mehr

ift Rosenheim | 5. November 2012 | Fenster & Türen

EnEV 2013: Konsequenzen für Fenster, Fassaden, Türen und Glas

Werte EnEV 2013 – Referenzgebäude Wohnungsneubau. © ift Rosenheim

Die neue EnEV nimmt konkretere Formen an, sodass eine erste Analyse der Konsequenzen für Fenster, Fassaden, Türen und Glas notwendig ist. Deshalb haben Bauphysiker des ift Rosenheim die Entwurfsvorlage gründlich analysiert. mehr

THOMSIT | 17. Oktober 2012 | Bodenbeläge im Innenbereich

Die richtigen Produkte für die Sanierung alter Untergründe

Von Wolfgang Steinhäuser

Sanierungsprojekte, die ohne Fehlerrisiko abgewickelt werden können, sind selten. Allerdings lassen sich die Risiken einschränken, wenn man beispielsweise die Besonderheiten der Altuntergründe kennt. Für die aus DDR-Zeiten typischen Altsysteme gilt dies in besonderem Maße. mehr