baustoffPARTNER - Baustoff-Branche aktuell

Industrie- und Gewerbebau

TECKENTRUP | 13. Mai 2017 | Industrie- und Gewerbebau

Neue Roll- und Schiebetore für Industrie

Verbessert in der Funktion, einfacher in der Montage: Das verspricht Teckentrup (Verl) für die beiden Industrietor-Neuheiten. Das neue Schnelllauf-Rolltor ist für stark frequentierte Hallen konzipiert und optimiert durch seine hohe Laufgeschwindigkeit den Wärmeschutz. Beim neuen Feuerschutzschiebetor wurde die gesamte Konstruktion so optimiert, dass der Einbau nun noch schneller und sicherer erfolgt. mehr

EFAFLEX | 13. Mai 2017 | Industrie- und Gewerbebau

Städtische Parkgaragen mit bislang 28 Parksystemtoren ausgerüstet

Parkgaragen dominieren nicht das Stadtbild der holländischen Stadt Almere. Trotzdem ist es nicht schwer, einen sicheren und benutzerfreundlichen Parkplatz zu finden, denn die siebtgrößte Stadt der Niederlande mit fast 200 000 Einwohnern bietet allein im Zentrum der Stadt rund 5 000 Parkplätze in 15 Parkgaragen an. In 12 Garagen fahren die Nutzer durch ein Schnelllauf-­Parksystemtor »EFA-SST-Classic« ein. Die Tore des Torspezialisten Efaflex öffnen bei Einfahrt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2,5 m/s und schließen sofort nach der Durchfahrt wieder mit bis zu 1 m/s. mehr

EFAFLEX | 18. März 2017 | Industrie- und Gewerbebau

Schnelllauftore für Bahndepot: Hohes Tempo nicht nur auf der Schiene

Mit der Eröffnung der 533 Kilometer langen Hochgeschwindigkeits-
strecke zwischen Istanbul und Ankara hat die Türkische Staatsbahn mit der Vernetzung der türkischen Großstädte durch Schnellzuglinien begonnen. Für die Wartung und Reinigung der modernen Züge wurde in Ankara das erste Bahndepot der Türkei eröffnet. Um das Klima in den riesigen Hallen konstant halten zu können, wurden die Gebäude mit 38 Schnelllauf-Falttoren »EFA-SFT« des Torspezialisten Efaflex versehen. mehr

FUMA | 18. März 2017 | Industrie- und Gewerbebau

Sicherheitsmatten-System mit Nachleuchtfunktion

Eines der wichtigsten Ziele der Bauordnung ist der Personenschutz. Dabei werden an öffentliche und gewerblich genutzte Gebäude in puncto Sicherheit hohe Anforderungen gestellt. Insbesondere müssen Ein- und Ausgänge sowie Flucht- und Rettungswege jederzeit erkennbar sein. Für ganzheitliche Sicherheitskonzepte bietet FUMA jetzt mit dem Sicherheitsmatten-System »Safe Clean TREND« eine nachhaltige Anwendungslösung. Die Produktidee vereint leuchtende Sicherheitsfunktionen mit effizientem Schmutzfang in einem barrierefreien System. Andere Sicherheitselemente wie nachleuchtende Fluchtwegeschilder oder bodennahe Leitlinien werden dadurch ergänzt. mehr

HÖRMANN | 18. Februar 2017 | Industrie- und Gewerbebau

Hörmann mit neuen Produkten und guten Zahlen

Als einer der größten Aussteller hat sich der Tor- und Türhersteller Hörmann auf der BAU präsentiert: Auf rund 1 400 m2 wurden neue und weiterentwickelte Produkte aus den Bereichen Tore und Türen gezeigt, auf einer Pressekonferenz ging es um Zahlen und Strategie. mehr

TECKENTRUP | 18. Februar 2017 | Industrie- und Gewerbebau

Türenvielfalt von Stumpf bis Dicht

Zur BAU hat Teckentrup Türen im neuen Design gezeigt. Da die Anforderungen immer vielfältiger werden, sind es die Angebote des Familienunternehmens aus Verl auch. Vom repräsentativen Prototyp einer Abschlusstür (z.B. Apartment) über ästhetische Brandschutzabschlüsse bis zur besonders dichten Reinraum-Tür mit stumpfem Einschlag präsentierte Teckentrup seine Bauelemente. Weitere Themen am kommunikativ gestalteten Messestand: Kundendialog und der neue Web-Shop. mehr

SYSTEM SCHRÖDERS | 24. Dezember 2016 | Außenbereich, Industrie- und Gewerbebau

Funktionstüren für sicheres und unbeschwertes Shoppen

Das »Minto« in Mönchengladbach ist das erste 4-Sterne-Einkaufszentrum Deutschlands. Auf einer Fläche von knapp 42 000 m² gibt es, verteilt auf vier Ebenen, einen Mix aus Einkauf, Entertainment, Gastronomie und Erholung. Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, kommt dem Brand- und Rauchschutz eine zentrale Bedeutung zu. Die Sonder­lösungen im Bereich der Brand- und Rauchschutztüren kamen von Franzen Feuerschutztüren, der System Schröders-Türen in Lizenz fertigt. Sie lieferten Türen für spezielle Anforderungen im Innen-, Außen- und Technikbereich des »Minto«. mehr

EFAFLEX | 19. November 2016 | Außenbereich, Industrie- und Gewerbebau

Moderne Schnelllauftore für Industrie-Immobilie

Die Modernisierung von Industriegebäuden ist meist erheblich anspruchsvoller als ein Neubau. Oft wird bei laufendem Betrieb der Hallen umgebaut, die Projektplanung und -ausführung beinhaltet die gleichen Schritte, die Tiefe der Kompetenz ist ebenso wie beim ­Neubau gefragt. Nicht zuletzt müssen Entscheidungen darüber getroffen werden, wie hochwertig die Gebäude für die Zukunft ausgestattet sein müssen. Bei der Modernisierung eines 30 Jahre alten Industriekomplexes hat sich der Bauherr für Schnelllauf-Spiraltore von Efaflex entschieden. mehr

PEIKKO | 24. September 2016 | Industrie- und Gewerbebau

Schlanke und effiziente Plattendecken fürs Märchenmuseum

In Kassel ist ein Ausstellungsgebäude entstanden, das den Brüdern Grimm gewidmet ist. Es verfügt über eine begehbare Dachterrasse, die mithilfe von TT-Plattendecken errichtet wird. Um deren effiziente Auflagerung zu gewährleisten und die Deckenhöhe schlank zu ­gestalten, entschieden sich die Planer für TT-Plattenauflager von Peikko. Sie sorgen für schlanke Decken und erleichtern die Montage. mehr

ENTREMATIC | 9. Juli 2016 | Industrie- und Gewerbebau

Industrietore nach Maß

Entrematic hat sich mit seinen innovativen Tor- und Eingangslösungen einen Namen gemacht. Dazu gehören Industrietore und Verladesysteme, Schnelllauftore, Automatiktüren und Hoftorantriebe. Neben »Dynaco«, »EM« und »Ditec« steht vor allem die Produktmarke »Normstahl« für qualitativ hochwertige und automatisierte Eingangslösungen sowohl für private als auch für industrielle Anwendungen. Mittlerweile gibt es eine umfassende Palette von langlebigen Produkten, die sicher, einfach zu installieren und besonders leicht zu bedienen sind. Im industriellen Objektbereich haben sich zwei Torsysteme bewährt. mehr